ERSTE HILFE mit Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu wurde von dem japanischen Meister Jiro Murai Anfang des 20sten Jahrhunderts in Japan neu belebt. Nach der Überzeugung von Jiro Murai liegt die wahre Ursache aller Erkrankungen in der Blockade körperlicher Energieströme, die durch 26 Sicherheits-Energie-Schlösser (SES) fließen – so die Lehre. Ansatzpunkt dieser Heilkunst: Durch die Berührung spezifischer Körperflächen soll der Energiefluss wieder harmonisiert werden.

In den letzten Monaten konnte ich im Alltag mehrere Menschen in unterschiedlichen Situationen unterstützen. Dies ging von einem Glassplitter im Fuß über einen Ohnmachtsanfall im Flughafen bis zu einem Herzinfarkt im Supermarkt. Ich war mit „Notfallgriffen“ in der Lage, einzugreifen und konnte die Zeit bis zum Eintreffen der Notärzte überbrücken. Erschreckend war für mich die Erkenntnis, dass mir mein letzter klassischer Erste-Hilfe-Kurs nicht mehr richtig gegenwärtig war. Ich glaube, das geht vielen Menschen ähnlich.

In meinem Vortrag zeige ich Ihnen daher Selbsthilfemöglichkeiten auf, um mit einfachen und eingängigen Griffen aus dem des Jin Shin Jyutsu Erste Hilfe leisten zu können, wenn es darauf ankommt.

Dieser Informationsabend ersetzt keinen staatlich geforderten Erste-Hilfe-Kurs

Eckdaten:

Was? ERSTE HILFE mit Jin Shin Jyutsu
Wann? 13. November | 19.00 Uhr
Wo? Chiropraxis Landmann
Wer? Sören Rietdorf
Sören Rietdorf
Melden Sie sich einfach über das Kontaktformular, per E-Mail an info@chiropraxis-landmann.de oder telefonisch unter 04108 4149 0 an.

Sören Rietdorf

Unser Team-Mitglied Sören Rietdorf gibt Ihnen als Heilpraktiker für Psychotherapie Einblicke in seiner Behandlungsansätze und -methoden. Zu seinen Therapieschwerpunkten zählen neben Jin Shin Jyutsu auch Hypnose und Psychotherapie.