Psychisches Wohlbefinden

Unser psychisches Wohlbefinden hängt von verschiedenen Parametern ab. Ärger bei der Arbeit kann unser psychisches Gleichgewicht ebenso aus den Fugen bringen wie privater Ärger innerhalb der Familie oder mit den Nachbarn. In der Psychologie unterscheidet man im Hinblick auf das psychische Wohlbefinden folgende Fähigkeiten:

  • Liebes- und Teilhabefähigkeit: Wir Menschen sind gesellige Wesen. Wir hängen vom Urteil anderer und wie sie uns beurteilen ab. Alle brauchen soziale Teilhabe, Gespräche und Begegnungen.
  • Arbeitsfähigkeit: Wir definieren uns im hohen Maße über die Arbeit und verbringen in der Regel einen großen Teil des Tages bei der Arbeit. Die Anforderung, im Job funktionieren zu müssen, stellt unsere Psyche oft vor eine große Herausforderung.

Generelle Empfehlung

  • Nehmen Sie sich daher Zeit, um mit Partner, Freunden oder Bekannten z.B. ins Kino oder ins Theater zu gehen. Auch ehrenamtliches Engagement oder Vereinsabende sind Möglichkeiten der Teilhabe und Bausteine für eine gesunde Psyche.
  • Stress bei der Arbeit lässt sich oftmals nicht vermeiden. Achten Sie daher darauf, dass Sie sich in Ihrer Freizeit Freiräume schaffen, um stressige Phasen auszugleichen. Ziel muss aber sein, Arbeit im richtigen Maße zu bewältigen, ohne dass Sie zu Einschränkungen der anderen Bereiche führt.

Optimale Lösung

Herz-Öffnungs-Meditation

Die Herz-Öffnungs-Meditation soll uns einen Weg eröffnen, um uns wieder stärker mit unserem wahren Selbst zu verbinden. In aufbauenden Kursen wird praktisch gelernt, wie das Herz deutlicher wahrgenommen werden kann. Dagmar May, Heilpraktikerin aus unserem Gesundheitsnetzwerk, bietet solche Seminare an.

Autogenes Training

Viele Menschen befinden sich aufgrund der Alltagsbelastungen in einer Verfassung der Angespanntheit, sowohl geistig als auch die Muskeln und inneren Körpersysteme betreffend. Dabei ist Entspannung ein essentieller Bestandteil einer gesunden Lebensführung. Hierzu kann das Autogene Training (AT) als anerkannte Entspannungsmethode eingesetzt werden.

AT ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren, bei dem sich der Übende in einen selbst erzeugten (autogenen) Ruhezustand versetzt. AT macht es innerhalb weniger Minuten möglich, eine tiefgreifende Erholung und Muskelentspannung mit körperlichem Wohlgefühl zu erreichen. Störungen im vegetativen Nervensystem wie Schulter- und Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen können ausgeglichen werden. Aus unserem Gesundheitsnetzwerk können wir Ihnen die Heilpraktikerin Sabine Looks-Menges empfehlen.

Hypnose

Hypnose ist so alt wie die Menschheit. Wissenschaftlich ist die hohe Wirksamkeit in Medizin, Psychosomatik und Psychotherapie längst nachgewiesen. Eine besondere Form der Hypnose ist die selbstorganisatorische, lösungsorientierte Hypnotherapie, die völlig frei von Fremdbestimmung ist. Mit Show- oder Bühnenhypnose hat moderne Hypnotherapie nichts zu tun.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, z.B. Schmerzen, Burnout, Ängste, Depressionen, Essstörungen, Lernstörungen, Prüfungsvorbereitung, Traumaverarbeitung, Persönlichkeitsentwicklung und Vieles mehr. Aus unserem Gesundheitsnetzwerk können wir Ihnen die Heilpraktikerin Sabine Looks-Menges empfehlen.

„The Work“ nach Byron Katie

Diplom-Psychologe Holger Behrendt bietet in seiner Praxis in Rosengarten (Kreis Harburg) Seminare zu „The Work“ nach Byron Katie an – einer sehr effektiven und einfachen Methode zur Selbstklärung, die jeder schnell erlernen kann. In den Seminaren soll vermittelt werden, dass unsere Identifikation mit unseren Gedanken die Ursache unseres Leidens ist. „The Work“ bietet durch das Hinterfragen dieser Gedanken die Möglichkeit, dass dieses Leid von uns geht. Begegnen Sie Ihren Problemen mit Klarheit und erkennen Sie, dass jeglicher Stress nur ein Missverständnis des Verstandes sein kann. Stress und Unbehagen sowie Krankheiten entstehen häufig durch unreflektierte, stressvolle und sich ständig wiederholende Gedanken über das Leben, andere Menschen und sich selbst.

Kleiner Tipp

Buchtipp: „Ein neues Ich: Wie Sie Ihre gewohnte Persönlichkeit in vier Wochen wandeln können“ (Autor: Dr. Joe Dispenza, Verlag Koha).