Vorteils-Karten für unsere Patienten

Neben der beliebten 6er- und 10er-Karte können besonders treue Patienten bei uns ab sofort die neue Jahreskarte in Gold erwerben – und damit sparen!

Sprechen Sie uns einfach an, welche unserer Spar-Karten am besten zu Ihrem individuellen Behandlungsplan passt. Wir beraten Sie gerne!

Die HCG-Diät: Infos zur Stoffwechselkur

Über kaum ein anderes Thema wird so viel geschrieben wie über das Abnehmen. Es existieren unzählige Ratgeber, Diäten und Programme. Die 21-Tage-Stoffwechselkur HCG gilt zwar nicht als neue, aber als verblüffend erfolgreiche Methode, um schnell und effektiv Gewicht zu verlieren. Dies liegt an der hormonähnlichen Substanz HCG, die dem Körper während der Kur zugeführt wird. Früher galt die HCG-Behandlung als Kur der „Reichen und Schönen“. Um das Wunschgewicht zu erreichen, mussten schnell mehrere tausend Euro investiert werden. Da die hormonähnliche Substanz inzwischen aber auch homöopathisch hergestellt werden kann, können breite Bevölkerungsschichten von der Behandlung mit HCG profitieren.

Humanes Choriongonadotropin (HCG) ist eigentlich eine hormonähnliche Substanz der weiblichen Plazenta, das vermehrt in der Schwangerschaft produziert wird. Es signalisiert dem Körper „Stoffwechsel hoch halten und Fettdepots öffnen.“ HCG beeinflusst den Stoffwechsel so, dass dieser optimal funktioniert und nur Fettreserven, aber keine Muskelmasse anzapft. Dabei wird das Gewicht gerade an den Problemzonen Bauch, Schenkel und Po reduziert – ohne Hunger oder Jojo-Effekt.

Und so funktioniert es: Durch die tägliche Zufuhr von HCG wird dem Körper ein ständiges Sättigungsgefühl vermittelt. Dabei wird der Organismus dazu angeregt, ein Absinken des Blutzuckerspiegels zu verhindern. Damit dies nicht passiert bedient sich der Stoffwechsel bei Speicher- und Depotfetten, die er mobilisiert. In der Folge werden die Fettdepots aufgelöst und verbrannt. Die Zufuhr von HCG in Kombination mit einer speziellen Diät bewirkt, dass speziell an Problemzonen (Bauch, Hüfte, Po, Oberschenkel) das Fett schmilzt. Anders als bei hergebrachten Diäten bleibt bei Frauen die Brust von der Diät unbeeinflusst, bei Männern bleiben die Muskeln erhalten.

Die Stoffwechselkur gliedert sich in insgesamt vier Phasen:

  1. Ladephase
  2. Diätphase
  3. Stabilisierungsphase
  4. Erhaltungsphase

Das Programm basiert auf einem über 60 Jahre alten “Protokoll” des britischen Arztes Dr. A.T.W. Simeons. Da das Hauptaugenmerk der Diät auf einer kohlenhydrat- und fettarmen Ernährung liegt, sollten dem Körper bestimmte Vitamine und Nährstoffe über Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen kann kurzfristig zu einem Leistungsabfall und langfristig zu chronischen Erkrankungen führen. Um den Stoffwechsel im Gleichgewicht zu halten und um den berüchtigten Jojo-Effekt zu vermeiden, ist eine hochwertige Versorgung des Körpers mit Vitalstoffen ein absolutes Muss. Für den Erfolg der Kur empfehlen wir daher die Nahrungsergänzungsmittel Daily BioBasics, Proanthenols 100 sowie OmeGold und MSM von Lifeplus. Diese versorgen den Körper mit den Vitaminen, Mineralien, Antioxidanzien, Fettsäuren, Aminosäuren und Proteinen, die er so dringend benötigt. Gegen Hungerattacken und für den Erhalt bzw. den Aufbau der Muskulatur hilft zudem der Triple-Proteinshake.

Wenn Sie nach einer Methode suchen, ohne zu hungern auf schnelle und gesunde Art ungesundes oder gefährliches Fett loszuwerden, lassen Sie sich gerne in unserer Praxis beraten.

Jaan-Peer Landmann zu der „Sache mit den Symptomen“

Die gegenwärtige Meinung über Gesundheit besagt, dass Symptome gleich Krankheit und keine Symptome gleich Gesundheit bedeuten. Vieles in der modernen Krankheitsvorsorge und besonders in der Medizin konzentriert sich daher auf die Beseitigung von Symptomen. Doch es gibt sehr kranke Menschen, die keine Symptome aufweisen. Und auch das Gegenteil trifft zu: Eine Person mit Symptomen ist nicht automatisch immer gleich krank.

Symptome können ein Zeichen für den Heilungsprozess des Körpers sein, weshalb deren Beseitigung den Heilungsprozess unterbrechen kann. Fieber erhöht die Körpertemperatur. Die höhere Temperatur ist jedoch eine Maßnahme des Körpers, um das Immunsystem anzukurbeln. Nehmen wir etwas gegen die erhöhte Temperatur ein, unterbinden wir den natürlichen Heilungsprozess.

Weitere Beispiele für Symptome sind Brechreiz und Durchfall die bspw. einsetzen, wenn dem Körper etwas Giftiges zugeführt wird. Auch hierbei handelt es sich um gesunde Abwehrreaktionen. Übertragen auf die Chiropraktik bedeutet dies: Wenn ein Gelenk verletzt ist, signalisiert uns der Körper einen Schmerz, damit wir vorsichtig sind und das Gelenk schonen. Dieses schwillt an und dient somit als natürliche Schiene, die das Gelenk schützt. Zudem wird die Schwellung heiß, weil der Körper die Zirkulation in diesem Bereich erhöht, um das betroffene Gewebe zu heilen.

Jedes Symptom unseres Körpers ist ein Signal. Der Körper kommuniziert auf diesem Wege mit uns und dies kann er nur die folgenden Arten: Schmerz oder Schmerzlosigkeit, Unwohlsein oder Wohlsein, Krankheit oder Gesundheit. Er lässt uns damit wissen, ob er arbeitet oder nicht und drückt dies in Symptomen aus.

Versuchen wir, den Körper durch die Beseitigung der Symptome zum Schweigen zu bringen oder hören wir auf die Signale? Wenn wir lediglich die Symptome stoppen wollen, übersehen und übergehen wir eine der wichtigsten Gaben des Körpers.

Es ist nicht so, dass ich nichts über Symptome hören will. Aber ich behandle sie nicht, sondern ich nehme sie als etwas viel Größeres wahr, über das man nicht immer zu sprechen braucht. Meine Intention besteht darin, die körpereignen Abwehrkräfte einzuschalten und dadurch die Heilungsfähigkeit des Körpers anzukurbeln. Hier setzt Amerikanische Chiropraktik an: Sie konzentriert sich auf die Reduzierung von Spannungen im Nervensystem, so dass der gesamte Körper wieder besser funktionieren kann. Um den maximalen Gesundheitszustand Ihrer Familie zu erhalten, empfehle ich Ihnen einen regelmäßigen Besuch bei Ihrem Chiropraktiker. Symptomatisch oder nicht: die chiropraktische Behandlung kann Ihrem Körper zu besserem Arbeiten und dadurch zu besserer Gesundheit verhelfen.

Das Leben ist ein Prozess und kein Ereignis, genau wie der Heilungsprozess selbst. Wenn Ihr Körper zu Ihnen spricht, hören Sie ihm zu und antworten Sie. Lernen Sie die natürlichen Prozesse des Körpers kennen – ich bin sicher: die Weisheit ihres Körpers wird Sie beeindrucken.